EasyLearning by Sonja Mehl

Englisch im Kleinkindalter

Englisch für Kleinkinder

Sprachwissenschaftler gehen davon aus, dass das Erlernen einer weiteren Sprache ähnlich funktioniert wie das Sprechen lernen selber.

Kleinkinder lernen somit die englische Sprache nach denselben Mechanismen wie ihre eigene Muttersprache. Die Lernbegabung ist noch nicht kanalisiert, der Gehörsinn noch aufnahmebereit für lautliche Details, die in der Muttersprache keine Rolle spielen, im Lautsystem der englischen Sprache aber von großer Bedeutung sein können – denken wir nur an das englische „th“. Dabei kommt die Umwelt Kleinkindern sprachlich sehr entgegen. Man spricht langsamer, mit einem höheren Tonfall, besser artikuliert und mit vereinfachter Grammatik.

In den ersten Lebensjahren verfügen Kleinkinder zudem über natürliche Sprachbegabungen, die bereits nach wenigen Jahren in dieser ausgeprägten Form nicht mehr vorhanden sind.

Fremdsprachen können in diesem Alter noch intuitiv und unbewusst gelernt werden und müssen nicht gedanklich von der Muttersprache abgeleitet werden !


Sie können Lesebeiträge zum Thema

"Englisch im Kindergarten"
bzw.
"Spielend Sprachen Lernen"

gerne abrufen

mailto:info@easy-learning-by-sonja-mehl.de